An die Freiheit
Werke von J. Sibelius & L. v. Beethoven

An die Freiheit

*Verlegt in St. Dionysius Kirche*

Das Konzert „An die Freiheit“, 250 Jahre Ludwig v. Beethoven, war eigentlich schon im Coronajahr 2020 geplant. Nun, im Schatten der fürchterlichen Ereignisse in der Ukraine, bekommt das Konzert des Symphonieorchesters Rheine eine zusätzliche Aktualität.

Beethoven, von den Freiheitskämpfen zu Beginn des 19. Jahrhunderts angesteckt und getrieben, ist gleich begeistert vom Kompositionsauftrag zur Schauspielmusik zu J. W. von Goethes Drama „ Egmont“, und setzt damit auf dem Höhepunkt seiner Karriere ein unüberhörbares musikalischen Ausrufezeichen.

Das eindrucksvolle Werk steht als konzertante Aufführung für Sopran, Sprecher und Orchester im Zentrum des etwa einstündigen Konzertes. Als Sopranistin konnte erneut die wunderbare niederländische Fenna Ograjensek engagiert werden, die mit dem Symphonieorchester Rheine im vergangenen Jahr mit dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns eindrucksvoll debütierte. Als Sprecher auf der Bühne steht der allseits bekannte Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher Sascha von Zambelly.

Eröffnet wird das Konzert mit einer ganz anderen Freiheitsmusik: „Finlandia“, die sinfonische Dichtung von Jean Sibelius, komponiert zu Zeiten des Unabhängigkeitskampfes während des russisch-schwedischen Krieges und bis heute heimliche Nationalhymne des finnischen Volkes.

Orchester und Dirgent Luis Andrade freuen sich über die musikalische Unterstützung durch die Chöre der Musikvereine Rheine und Gronau.

Datum & Uhrzeit

18.09.2022
17:00

Einlass

Von: 18.09.2022 16:00
Bis: 18.09.2022 17:00

Location

St. Dionysius
An d. Stadtkirche 12
48431 Rheine