In Auschwitz gab es keine Vögel
Konzert-Lesung

In Auschwitz gab es keine Vögel

Konzert-Lesung | „Bald wird es keine Überlebenden des Holocaust mehr geben – und wer erzählt dann?“ Das haben sich die Autorin Monika Held und der Kontrabassist Gregor Praml gefragt und sich dafür entschieden, selbst zu Erzählenden zu werden. Aus Helds Roman „Der Schrecken verliert sich vor Ort“ haben sie eine Konzert-Lesung konzipiert. „In Auschwitz gab es keine Vögel“ so der Titel der einstündigen Produktion. Die Texte (gelesen von der Autorin) beziehen sich auf die sehr persönlichen O-Töne des Zeitzeugen Hermann Reineck, aus dessen Überlebensgeschichte der Roman und die Figur Heiner entstanden sind. / Trailer: https://vimeo.com/460532655

Date & Time

26.01.2022
20:00

Doors open

From: 26.01.2022 19:00
To: 26.01.2022 21:00

Location

Die Fabrik - Kulturwerk Frankfurt
Mittlerer Hasenpfad 5
60598 Frankfurt/Main