Immanuel Wilkins - The 7th Hand

Immanuel Wilkins - The 7th Hand

Immanuel Wilkins, alto sax

Micah Thomas, piano

Tyrone Allen, bass

Kweku Sumbry, drums

Der Alto-Saxophonist Immanuel Wilkins (24) ist eine der wichtigsten Jazzstimmen einer neuen Musikergeneration in den USA. Sein Sound ist unverwechselbar, seine Musik voller Empathie und Überzeugung, die auch in seiner tiefen Spiritualität begründet ist. Wilkins wurde in Philadelphia geboren, zog aber schon mit 17 nach New York, wo er u.a. an der Juillard School studierte. Zu seinen bekannten Mentoren gehören der Trompeter Ambrose Akinmusire and Pianist Jason Moran. Schon sein erstes eigenes Album ‚Omega‘ wurde über die USA hinaus mit vielen Auszeichnungen bedacht und u.a. von der New York Times als #1 JazzAlbum 2020 ausgezeichnet.

Im Januar 2022 hat Immanuel sein zweites Album ‚The 7th Hand‘ bei Blue Note veröffentlicht, das er jetzt auf seiner Europatournee vorstellt. Es ist eine Suite von sorgfältig komponierten 7 Stücken. Die Idee hinter dem Projekt und der Titel gehen auf eine im biblischen Symbolismus angelegte Frage zurück: wenn die Nr. 6 das höchste Ausmaß menschlicher Möglichkeiten repräsentiert, was würde es bedeuten, wie würde es klingen, mit göttlicher Eingebung ein 7. Element zu schaffen? “It’s the idea of being a conduit for the music as a higher power that actually influences what we’re playing, when (- in the end of the Suite - Anm. d. Red.) we are all in the same vesselhood“.

Date & Time

24.03.2022
20:00

Doors open

From: 24.03.2022 19:00
To: 24.03.2022 19:45

Location

Halle424 Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 43
20457 Hamburg