Staatsorchester Braunschweig und Kunstmuseum

Intermezzo - Musik im Kunstmuseum

Musik und Maschine

Wir starten mit einem faszinierenden Sonderkonzert des Staatsorchesters Braunschweig ins neue Jahr: Im Rahmen der aktuellen Ausstellung mit dem japanischen Künstler Ryoji Ikeda präsentiert sich die große Ausstellungshalle des Kunstmuseums komplett leer und abgedunkelt. Passend zu den dort gezeigten digitalen Welten wird das Orchester des Staatstheaters Braunschweig am Montag, 3. Februar 2020, ein eigens zusammengestelltes Konzertprogramm spielen und die Zuhörer an ungewohntem Ort mit einem außergewöhnlichem Programm begeistern.

Programm

Richard Wagner Amboss-Szene aus „Das Rheingold“

Alexander Mossolow „Eisengießerei

Leroy Anderson „The Syncopated Clock“

Arthur Honegger „Pacific 231“

Nebosja Zivkovic „Trio per Uno“

Charles Chaplin Fließband-Szene aus “Modern Times”

John Adams „Short Ride in a Fast Machine“

Mitwirkende:

Staatsorchester Braunschweig
Schlagzeug: Matthias Lang, Jörg Oesterle, Kai Fassbinder
Moderation: Martin Weller
Musikalische Leitung: Christopher Lichtenstein


Date & Time

03.02.2020
20:00

Doors open

From: 03.02.2020 19:00
To: 03.02.2020 20:00

Location

Kunstmuseum Wolfsburg
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg