Svetlana Marinchenko Trio

Svetlana Marinchenko Trio

Niklas Lukassen - bass, Tobias Backhaus - Schlagzeug, Svetlana Marinchenko - Piano

Marinchenko. Jedes der 9 Stücke hat Svetlana komponiert und für die beteiligten Musiker arrangiert. Ehrlich und emotional erzählt sie die Geschichte ihrer eigenen menschlichen und musikalischen Entwicklung. Moderner Jazz ist das, mit überraschenden Elementen, wie dem Männerchor beim ersten Stück "Bear Can Dance", das mit einem charmanten Augenzwinkern die russische Herkunft von Svetlana Marinchenko durchscheinen lässt. "Threads" besticht zunächst mit seinem fast folkloristisch anmutendem Gesang, der in einen entspannten Jazzgroove übergeht, um dann in einer Collage aus englischen Textfetzen und einem nervösen Drum'N'Bass Groove zu landen. Das Album ist eine Reise durch verschiedene Gemütszustände. Neben den großartigen Musikern ihres Trios Peter Cudek am Bass & Simon Popp am Schlagzeug, kann man auf dem Album auch der mongolischen Sängerin Enji mit ihrer ganz eigenen Stimmfarbe lauschen und der Schweizer Sängerin Fiona Grond. Als besonderen Gast konnte Svetlana Ofri Nehemya gewinnen, der aktuell bei Shai Maestro Schlagzeug spielt und lange in der Band von Avishai Cohen getrommelt hat.

Bitte beachten Sie. Während der Veranstaltung wird fotografiert und gefilmt. Das Foto- und Filmmaterial wird vom King Georg zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit z.B. Veröffentlichung in Printmedien, Internet oder sozialen Medien verwendet.

Datum & Uhrzeit

22.12.2021
19:30

Einlass

Von: 22.12.2021 19:00
Bis: 22.12.2021 19:30

Location

King Georg Jazzclub
Sudermanstraße 2
50670 Köln