Juri Vallentin & Philipp Heiß

Juri Vallentin & Philipp Heiß

Clara Schumann, J.S. Bach, Pavel Haas

Johann Sebastian Bach hat der Oboe mit den großen Soli in seinen Kantaten ein unsterbliches Denkmal gesetzt.
In diesem Programm bilden sie Rahmen und Kontext für drei Werke, die ihre eigene, zutiefst menschliche Geschichte erzählen.
Auf unterschiedlichste Art sind sie alle ein Spiegel ihrer Zeit.

Seine musikalische Ausbildung beginnt Juri Vallentin mit Gesangsunterricht und wechselte später zur Oboe. Er wird 2019 als erster Oboist Preisträger beim Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb in St. Petersburg.
Der Pianist Philipp Heiß ist begeisterter Kammermusiker, Liedbegleiter und talentierter Schauspieler, der in Michael Hanekes Film „Die Klavierspielerin“ in der Rolle des Fritz Naprawnik reüssierte. Gemeinsam zu hören sind sie u.a. mit der Suite von Pavel Haas auf dem Album „Bridges“, das 2018 bei Genuin erschien.


www.die-kammermusik.de

Date & Time

21.11.2021
17:00

Doors open

From: 21.11.2021 16:00
To: 21.11.2021 17:00

Location

Herzog-Friedrich-August-Saal
Friedrichstrasse 22
65185 Wiesbaden