"Terror" von Ferdinand von Schirach

„Terror“ von Ferdinand von Schirach

Der Angeklagte: Major Lars Koch, Pilot eines Kampfjets der Bundeswehr.

Sein Vergehen: der Abschuss einer von Terroristen gekaperten Passagiermaschine, die in selbstzerstörerischer Absicht auf die ausverkaufte Münchner Allianz-Arena zusteuert. Mit den Terroristen sterben 164 Menschen an Bord. Mehr als 70.000 Fußballfans im Stadion überleben. Wochen später muss Lars Koch seine einsame Entscheidung vor einem Schöffengericht verteidigen.

Genau an diesem Punkt setzt Ferdinand von Schirachs Gerichtsdrama „Terror“ an, das die Theaterwerktstatt Schalksmühle im PZ Primusschule zur Aufführung bringt.

Jeder einzelne Zuschauer wird als Schöffe angesprochen und entsprechend der Abstimmung aus den Reihen der Schöffen wird jede Aufführung so ihren ganz individuellen Ausgang bekommen.

Besetzung

Angeklagter Lars Koch: Hendrik vom Heede

Verteidiger Rechtsanwalt Biegler: Sven Schneider

Richter: Uwe Baumann

Protokollführerin: Anne Chmielek

Staatsanwältin: Simone Thewes

Nebenklägerin Franziska Meiser: Claudia Baumann

Zeuge Oberstleutnant Lauterbach: Felicitas von Biedersee

Gerichtsdiener: Benjamin von Biedersee

Anke Schneider

Miriam Baumann