Michael Sagmeister & Volker Rebell
Volker Rebell

Michael Sagmeister & Volker Rebell

Jazz & Lyrik - Jazz-Gitarre & Songlyrics

Fr 17.04.2020, Rebell(i)sche Studiobühne, 19 Uhr: Michael Sagmeister & Volker Rebell - Jazz & Lyrik
Michael Sagmeister, aktueller Preisträger des Hessischen Jazzpreises, Professor an der Frankfurter Musikhochschule und einer der weltweit führenden Fusion-Gitarristen ist im kreativen Sinne ein unruhiger, experimentierfreudiger Geist, der immer wieder neue Herausforderungen sucht. „Ich bin einer, der immer etwas Neues ausprobieren muss“, sagt er. Für das Wochenende 17./18. April hat er sich in der Tat etwas Neues vorgenommen. Speziell für zwei Aufführungen in der Rebell(i)schen Studiobühne erarbeitet er zwei völlig unterschiedliche Programme, die für ihn selbst ungewohnt sind und für die Anhänger seiner Gitarrenkunst völlig neu sein dürften.
Für sein Programm am Freitag lautet die Überschrift „Jazz & Lyrik“.
Die Verbindung von improvisierter Musik und Gedichten oder lyrischer Prosa hat eine lange Tradition. Schon die US-amerikanischen Beatnik-Poeten wie Jack Kerouac oder Allen Ginsberg kooperierten Ende der 1950er Jahre mit Jazzmusikern wie Charles Mingus und Stan Getz. In Deutschland hat nach 1962 der Jazz-Papst und -Produzent Joachim-Ernst Berendt verschiedene stilbildende Jazz-& Lyrik-Projekte realisiert, unter anderem mit dem Quartett des Jazzgitarristen Attila Zoller, mit dem Metronome Quintett und dem Rezitator Gert Westphal.
Michael Sagmeister hat als Jazzgitarrist viel Erfahrung mit der Begleitung und Interpretation des gesungenen Wortes sammeln können, etwa in seiner Zusammenarbeit mit den Jazzsängerinnen Britta Medeiros und Antonella D’Orio, oder in seinem Duo-Projekt „Dedicato“ mit dem italienischen Cantautore Camillo D’Ancona (2000).
Doch mit rezitierter Lyrik hatte Michael Sagmeister bislang kaum zu tun gehabt. Weil ihn genau das aber reizt, sprach er Ende 2019 den Radio-Moderator und Buchautor Volker Rebell an, ob man nicht ein Jazz & Lyrik-Programm zum gemeinsamen Spaß ausarbeiten sollte. Er regte an, ob Rebell zu einzelnen balladesken Stücken seines neuen Solo-Albums „The Antonella Letters“ ein paar lyrische Zeilen schreiben und dann auch zu seiner Live-Musik rezitieren könnte. Volker Rebell fühlte sich geehrt und versprach, es zu versuchen.
Seinerseits schlug er vor – wissend, dass Michael Sagmeister schon zu etlichen Popsong-Klassikern kunstvolle Solo-Gitarrenarrangements erarbeitet und aufgeführt hatte – Songtexte bedeutender angloamerikanischer Singer/Songwriter zu übersetzen, in eine poetische Form zu bringen und zu seinem Live-Gitarrenspiel zu rezitieren. Schließlich sind auch Songtexte von Joni Mitchell, Bob Dylan, Don McLean, Leonard Cohen, Keith Reid, Sting u.a. lesenswerte, poetische Lyrik.
Genau das soll und wird am Freitag, dem 17. April passieren: Jazz-Gitarre und Songlyrik-Rezitation. Man darf gespannt sein auf diese Premiere der Jazz & Lyrik-Zusammenarbeit von Michael Sagmeister und Volker Rebell.

Date & Time

17.04.2020
19:00

Doors open

From: 17.04.2020 18:00
To: 17.04.2020 19:15

Location

Rebell(i)sche Studiobühne & Galerie
Bieberer Str. 145A Hinterhaus
63071 Offenbach am Main