Afroton Kulturprojekte für Africa Alive

GYEDU-BLAY AMBOLLEY & HIS SEKONDI BAND

Africa Alive 2019 - Abschlusskonzert

Aus Sekondi stammt der Sänger, Songschreiber, Multiinstrumentalist und Produzent Gyedu-Blay Ambolley, der seine Karriere schon in den frühen Siebzigerjahren begann. Ausgehend vom Highlife, dessen Wurzeln bis zurück in die 1920-er Jahren reichen, entwickelte Ambolley einen Soul- und Funk-inspirierten Sound, den er „Simigwado“ nannte und mit dem er die Tanzwütigen in Ghana auf die Dancefloors trieb. Wegen seiner Nähe zum klassischen Soul bekam er auch einen Spitznamen ab, wurde prompt zum James Brown Ghanas gekürt. Die Redekunst der Hofredner Ghanas nahm er zum Vorbild für eine eigene Rap-Kunst voller geistreicher und treffsicherer Formulierungen.

Natürlich bringt Sänger und Saxophonist Gyedu-Blay Ambolley den Highlife-Afro-Soul-Funk-Jazz-Afrobeat-Mix mit seiner achtköpfigen Sekondi Band auf die Bühne.

Gyedu-Blay Ambolley - Live Lineup:
Gyedu-Blay Ambolley – saxophone and vocals
Isaac Krobreni Karikari – keys
Charles Oduro Donkor – bass
Dominic Quarchie – guitar
Peter Mensah Kadesh – drums
Justice Nii Adjiri Williams – congas/percussions
Fru Assah Atanga – saxophone
Isaac Kwaku Ansong – trumpet

Datum & Uhrzeit

16.02.2019
20:00

Einlass

Von: 16.02.2019 19:00
Bis: 16.02.2019 21:00

Location

Brotfabrik
Bachmannstr. 2-4
60488 Frankfurt