M.U.F.T. präsentiert:

JEFF DAHL GROUP + Guests: KING BROTHERS

Support: BEHIND THE FENCE
www.muft-concerts.de

Jeff Dahl Group:
Jeff Dahl ist ein echter Rock'n'Roll-Veteran, ein Pionier, eine Legende der US-Punk-Szene und des Underground-Rock'n'Roll im Allgemeinen. Seit seiner Debüt-Single 1977 spielte er in Bands wie den Angry Samoans, Vox Pop, Powertrip, Motherfucker 666,und arbeitete unter anderem mit Cheetah Chrome Official Fan Page (Dead Boys/ Syl Sylvain), Poison Idea ( Official ), Rikk Agnew ( The Adolescents/ CHRISTIAN DEATH OFFICIAL) Mike Metoff (Pagans) zusammen. Er hat mehr als 26 Alben und über 100 Singles veröffentlicht.
Dahl war schon immer treu und loyal zum wahren Geist des Punkrock and Roll, den man in einer dunklen Ecke oder in einem schmutzigen Punkrock-Club auf der anderen Seite der Stadt findet. Immer mit einem Fuß in die Glamszene der 70er Jahre und mit diesem Detroiter Rocknerv.
Dahl hat seine Punkrock and Roll Philosophie und er ändert sie für nichts und niemanden. Es geht immer nur zu 100 Prozent, ob auf Scheibe oder Live, um die Liebe zur Musik.
Jeff Dahl war mit seiner legendären Jeff Dahl Group zuletzt 2005 auf dem Kontinent unterwegs. Er kommt 2020 mit frischen neuen Songs und seinen alten Klassikern auf Tour, vielleicht das letzte Mal. Begleitet wird er von seinem langjährigen Kumpel Zepp Oberpichler (u.a. Shocky Horrors) an der Gitarre, Alex Schwers (u.a. Slime) an den Drums und Fratz Thum (punk.de) am Bass.

KING Brothers: „Wenn Jon Spencer den Rock'n' Roll dekonstruiert hat, dann werfen die King Brothers ihn gegen eine Wand und lassen ihn dort ausbluten." beschreibt das Metropolis Magazin die Band.
Die King Brothers gründeten sich 1997 und haben sich als eines der langlebigsten Bands Japans erwiesen. Das Trio aus Nishinomiya City kombiniert den Sound der Germs mit Howlin' Wolf. Das I-94 Bar Magazin bezeichnet dies als "turning the blues inside-out".
Sie tourten unter anderem mit der The Jon Spencer Blues Explosion, den The White Stripes und den The Strokes. Die NYC-Verbindung ist dabei tiefergehend, da es Jon Spencer war, der frühere Alben produzierte und Matt Verta-Ray von Heavy Trash eben diese Alben aufgenommen hat.
Ihr selbstbetiteltes Debütalbum veröffentlichte die Band 1998. Im Jahr 2001 erschien ihr Majordebüt bei Toshiba EMI in Japan, bevor sie im selben Jahr bei "In The Red" unter Vertrag genommen wurden. Das Trio, gekleidet in schwarz-weißen Anzügen, und bewaffnet mit zwei Gitarren und einem Schlagzeug, klingt nach einer Mischung aus verseuchtem Punk Rock, Chicago Blues und Noise Attacken.
Die King Brothers erregen Aufmerksamkeit auf allen ihren Konzerten. Innerhalb von Sekunden bricht die Hölle los, wenn sie die Bühne betreten; eine Kakophonie aus Gitarren, Gesang und Schlagzeug, die mit voller Wucht auf die Zuschauer einschlägt.

Behind The Fence: Indulging in the gloomy side of life, Behind The Fence refine their combined love for punk, grunge, and stoner rock in a raw noisy package, leaving room for a glimpse of hope and a dash of pop.

Date & Time

6.5.2020
20.30

Doors open

From: 6.5.2020 20.00
To: 6.5.2020 22.30

Location

Unter Deck
Oberanger 26
80331 München

Tickets

  • Stehplatz
    • Normalpreis
      19,20 €
      19,20 €
      0
0 Tickets, 0,00 €
incl. VAT and shipping costs
The tickets are immediately available once the payment data has been sent for downloading and will also be sent to you by e-mail.