Bridge The Gap

Bridge The Gap

Bridge The Gap ging aus dem Trio Scordatura hervor. Das langjährige Trio von Marianne Steffen-Wittek, Stefan Potschka und Fritz Wittek wurde 2017 durch den Gitarristen Georg Grau zum Quartett erweitert. Die Pläne der Band wurden im Frühjahr 2019 jäh unterbrochen, als Georg Grau mit 54 Jahren plötzlich und unerwartet starb. Nach einer Zeit der Trauer über den Verlust eines lieben Freundes und einfühlsamen Musikers kam Martin Kübert dazu und erweitert seitdem mit Piano und Keyboards das Klangspektrum der Band.
Bridge The Gap setzt sich mit (un-)konventionellem Musik-Material improvisierend auseinander, auf der Suche nach Überraschungen und Unvorhersehbarem. Spiellust, musikalische Interaktion, vitale Grooves, gebundene und freie Improvisation prägen die Musik des Quartetts. Einflüsse aus dem Jazz-, Rock-, Latin-Bereich und der Neuen Musik, Begegnungen mit Musiker/innen aus aller Welt, (Goethe-)Tourneen und Konzertreisen nach Afrika, Latein-Amerika, Australien, China und dem Nahen Osten spiegeln sich in den Musikstücken mit einer ganz eigenen Handschrift wieder. Neugier, Offenheit und ein feines Gespür für Zwischentöne zeichnen die musikalische Zusammenarbeit des Jazzquartetts Bridge The Gap aus.

CD: Insert Coin (Trio Scordatura)

Besetzung:

Marianne Steffen-Wittek - Vibraphone

Martin Kübert - Piano, Keyboard

Stefan Potschka - Bass

Fritz Wittek - Drums

Date & Time

08.07.2022
20:00

Doors open

From: 08.07.2022 19:00
To: 08.07.2022 23:00

Location

mon ami Weimar
Goetheplatz 11
99423 Weimar