Weihnachten im Hause Krause

MIT PERLENKETTE UND MONOKEL

Weihnachten im Hause Krause
(Premiere Dezember 2019)

Dezember 1929: Direktor Alois Krause, sein getreuer Diener Rudolph und die Hausperle Emilia bereiten sich auf´s Fest vor. Während Krause seine Festtags-Rede übt, stellen Emilia und Rudolph den selbst „organisierten“ Christbaum auf. Die Weltwirtschaftskrise ficht sie
nicht wirklich an. Pleite war man ja vorher schon und im Keller lagern immer noch Restbestände des einstmals so begehrten Champagner „Cuvée Krause“, sowie Schnaps
in allen Geschmacksrichtungen. Statt Kugeln wird Salzgebäck in den Baum gehängt und statt Lachs-Schnittchen gibt es „Christstollen à la Emilia“ - mit Trockenobst...

Auch in diesem Programm präsentiert das SalonTrio Malheur eine Mischung aus Cabaret-Chansons und klassischen Salonstücken in weihnachtlichem Gewand.