Der politische Stefan Zweig

Lesung von Anna Moik-Stötzer

Anna Moik-Stötzer: Der politische Stefan Zweig – ein Europäer erinnert sich

Was macht ein Jude, der ein überzeugter Europäer ist, wenn der 1.Weltkrieg seine Welt auf den Kopf stellt? Er besinnt sich auf sein Judentum, reflektiert die Zeit vor dem Krieg und sucht nach den Wurzeln des Unheils. Diese sucht er auch während des 2.Weltkriegs. Denn der Nationalsozialismus raubt ihm nicht nur die Heimat und Sprache, sondern treibt ihn bis Südamerika. Die Kurzgeschichten "Buchmendel" und "Episode am Genfer See" beschäftigen sich auf sensible Weise mit Schicksalen, die an diesen katastrophalen Ereignissen des 20.Jahrhunderts scheitern und die wohl Ähnlichkeit mit tausenden Schicksalen der Gegenwart aufweisen. Dieser Stefan Zweig öffnet unsere Augen für unsere Verantwortung gegenüber unserer politischen Gegenwart.
Anna Moik-Stötzer, in Wien geboren, hat in Österreich, der Schweiz und in Deutschland Theater gespielt. Sie war mit dem Berliner Schauspieler Lutz Moik verheiratet, der vielen noch als Peter Munk in der legendären Verfilmung des DEFA-Klassikers "Das kalte Herz" und auch aus anderen Filmen in Erinnerung ist. Die Schönheit der Sprache ist für sie immer das Zentrum ihrer Theaterbegeisterung gewesen. Heute ist sie als Sprachtrainerin tätig und viel mit Literaturlesungen unterwegs.

Date & Time

22.04.2019
20:00

Doors open

From: 22.04.2019 19:00
To: 22.04.2019 20:00

Location

Coupé Theater
Hohenzollerndamm 177
10713 Berlin