Poetry am Gleis

Aufgehorcht. Es fährt ein der Poetry Slam am Gleis 1. Abfahrt ist planmäßig und eure Fahrdienstleiter Herr Butte und Herr Buß haben sich wieder Poetinnen und Poeten aus Nah und Fern zum Dichterwettstreit geladen. Die Regeln des Wettbewerbs sind dabei sehr einfach: Alle Beiträge müssen von den Poetinnen selbst geschrieben sein; Verkleidungen und Requisiten sind tabu & es gilt ein Zeitlimit von 7 Minuten. Innerhalb dieser Regeln buhlen die Teilnehmerinnen um die Gunst des Publikums. Denn das bewertet die einzelnen Künstlerinnen und kürt schließlich die/den Sieger/in des Abends. Die Moderation liegt in den Händen der Bremer Poetry Slammer und Veranstalter: Sebastian Butte & Simeon Buß.