fem concerts

Cloudy June + SUSANN + FEE.

Cloudy June (solo)

Die 21-jährige Berlinerin und Halb-Kubanerin Cloudy June ist drauf und dran mit ihrem dunklen Pop-Sound als Solo-Künstlerin durchzustarten. Nach 3 Jahren in einer Death Metal Band wandelt sie nun auf Solopfaden und beweist auf ihrer Single „Somewhere In Between Us“, dass sie von ihrer Vergangenheit dennoch überraschend wenig zurückgelassen hat und es vielmehr schafft, ihre Songs finster, angsty und überraschend authentisch erwachsen klingen zu lassen. Zwischen Konzerten in renommierten Punk-Clubs wie dem SO36, spielte sich die junge Künstlerin in die Herzen einer immer größer werdenden Fan-Gemeinde.

https://youtu.be/0ufxng6OODA

SUSANN
SUSANNs Musik ist ein feines Netz aus melodischen und poetischen Fäden. Elegant verwebt sie deutschsprachigen Pop und Chanson mit einem Hauch Jazz und klassischen Elementen. Sie entführt den Hörer in eine zerbrechliche und doch kraftvolle Welt, die sie mit ihrer souligen Stimme zusammenhält. Gekonnt changierend zwischen stolz und fragil, zwischen warm und distanziert, entsteht ein Gefühl der zarten Melancholie. Die schöne Frau zeigt ihre Narben. Man lauscht, man schweigt, man spürt. Auf ihrem Album "Verbrannte Erde" versammelt SUSANN 12 ihrer Stücke, bei denen besonders Liebhaber von hochwertiger Musik und Texten im Stil von Gisbert zu Knyphausen, Maxim oder Tina Dico auf ihren Geschmack kommen. Wer sich auf SUSANNs Geschichten und Klänge einlässt, wird mitgenommen auf eine Reise an die tiefsten Orte der Seele. Dorthin, wo es schmerzt - wo aber auch immer Hoffnung keimt. Es ist Seelenmusik - zum Hinhören, zum Träumen und Wachsen.

https://youtu.be/anD9wMzNn0g

FEE. (solo)
Lange war sie auf Musik Pilgertour... Straßenmusik, Wohnzimmerkonzerte, WG-Sofakanten, Studentensuppenküchen, Texte(n) ‚on the road’ – das ganze FEE.-Ding geht immer vorwärts. Richtung Glück. Heute längst auf größeren Bühnen. Aber nie gleich mit dem Kopf in den Wolken, aus denen Geld oder ein Spotify-Stream regnen könnte. Erfolg, JA: zu ihren Konditionen – kein Fake, kein Schreib-Camp, kein musikalisches Allwetterjäckchen. Und? Geht! 2018 hatte die Frankfurter Singer/Songwriterin ihr erstes Album fertig. Zwei Jahre später, am Freitag, den 18.09.2020 wird ihr zweites Album folgen, das sie ganz im DIY-Stil rausbringen möchte, ohne Label und Strippenzieher. Warum sie das macht? Damit sie frei ist. „Kunst sollte kein Kompromiss sein“, so die Musikerin. Sich eine Bühne eigen zu machen, genau ihr Ding! Und dann? Wird Tacheles geredet! Bei FEE. werden die Sachen auf den Punkt gebracht, ohne Wenn und Aber, ohne polierte Hookline. Ihre Songs: ungestüme Oden ans Leben, skurrile Beobachtungen, Selbstironie, Schwesternhaftigkeit, alles geht, was von Herzen kommt.

https://youtu.be/lphOt99J2P4

Date & Time

03.09.2020
20:00

Doors open

From: 03.09.2020 18:00
To: 03.09.2020 20:00

Location

ART Stalker - Kunst+Bar+Events
Kaiser-Friedrich-Str. 67
10627 Berlin

Price information

Tickets gibt es direkt im ART Stalker an der Bar (täglich ab 18 Uhr) oder online ART Stalker - Kunst+Bar+Events - Kaiser-Friedrich-Str. 67 - 10627 Berlin +49(0)30 - 22052960 - mail@art-stalker.de - www.art-stalker.de

Tickets

  • Eintrittskarte
    • Early Bird
      9,27 €
      9,27 €
      0
0 Tickets, 0,00 €
incl. VAT and ticket fees, plus shipping costs
The tickets are immediately available once the payment data has been sent for downloading and will also be sent to you by e-mail.