die Theaterfabrik präsentiert:

das einzige neopathetische Orchester

100 Jahre alte Songs und Lieder

Das einzige neopathetische Orchester

präsentiert und zelebriert 100 Jahre alte Songs und Lieder von K. Weill, F. Holländer, B. Brecht . . .

Das einzige neopathetische Orchester

ist ein jung gegründetes Ensemble im Chiemgau.
Die erfahrenen Musiker/innen haben sich zur Aufgabe gesetzt, Songs und Lieder der Vorkriegszeit zu neuem Leben zu erwecken.

Die "wilden" zwanziger wurden nicht zu Unrecht so genannt. Es war die Zeit von Picasso und Absinth, von protzigen Partys neben erschreckender Armut, der Jazz wurde geboren.

Nicht nur die Musik, sondern auch Malerei, Tanz und Schauspiel durchlebten einen kreativen Höhepunkt. Im dritten Reich wurde dieses bunte Leben jäh unterbrochen, alles nicht stromlinienförmige wurde verboten ("entartete Musik"), viele Künstler mussten mit dem Leben zahlen oder endeten in der Emigration.

Das neopathetische Orchester erweckt die Musik dieser Ära wieder zu neuem Leben. Jedoch nicht im musealen Sinn: ihre Performances strotzen von Liebe und Sehnsucht, Schmerz und Romantik. Die ausgetüftelten Arrangements bewegen sich zwischen einer postmodernen Punk-Ästhetik und schlichtem unplugged-Sound.

Stilistisch bewegen sie sich zwischen allen Genres; dies liegt daran, daß die fünf Mitglieder des Ensembles ihre Erfahrungen bisher in völlig verschiedenen Musikrichtungen gemacht haben.

Date & Time

29.02.2020
20:00

Doors open

From: 29.02.2020 19:00
To: 29.02.2020 20:00

Location

Die Theaterfabrik Traunreut
Waginger Straße 5
83301 Traunreut