COMMANDER

COMMANDER

FARM IN THE CAVE (PRAG)
COMMANDER

Mit audiovisuellen Projektionen und Physical Theatre thematisiert die Gruppe Farm in the Cave die Online-Radikalisierung von Jugendlichen und das unreife Verhalten unserer erwachsenen Gesellschaft. Folgt ihnen in die Tiefen des Darknet.

Das Gesamtkunstwerk COMMANDER von der tschechischen Gruppe Farm in the Cave kombiniert Physical Theatre auf der Bühne mit audiovisuellen Parts und einem Performance-Film. Dabei geht es um die Online-Radikalisierung bei Kindern und Jugendlichen. Als Ausgangspunkt dienen Original-Dialoge aus Chats einer extremistischen Online-Gruppe, die von einem dreizehnjährigen Jungen mit dem Nickname „Commander“ geleitet wurde.

Im audiovisuellen Teil werden die Dialoge, die sich online abgespielt haben, in eine neue Umgebung verpflanzt: Kinderdarsteller*innen sprechen sie in gewöhnlichen, alltäglichen Situationen und erzeugen damit neue Blickwinkel für das Publikum: Die Gespräche der Kinder über Hass, Sex und Tod erzeugen eine Atmosphäre, die an der Grenze zwischen Absurdität, Humor und Unbehagen balanciert. Der zweite Teil zeigt mit Mitteln des Physical Theatre auf der Bühne eine Gesellschaft unreifer Erwachsener, die ihr Leben wie ein Spiel spielen.

Am Samstag, den 24. September findet um 18:00 Uhr der WORKSHOP: VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN ERKENNEN UND BEGEGNEN statt.