MOLDED DANCES

MOLDED DANCES

TANZ
MOLDED DANCES
IN SPACE HARMONY
CLARA SJÖLIN (SKELLEFTEÅ/LEIPZIG)

MOLDED DANCES ist eine anspruchsvolle und trotzdem unbefangene Tanz-Performance, die Rudolf von Labans Tanznotationssystem und das Streben nach einem freien Leben verbindet.

Inspiriert von der alternativen Lebensgemeinschaft auf dem Monte Verità, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts in der Schweiz zusammenfand, untersucht Clara Sjölin mit ihren Performer*innen den Wunsch, sich aus der Gesellschaft zurückzuziehen und einen alternativen Lebensstil zu erkunden, der von auferlegten Regeln befreit ist.

MOLDED DANCES folgt einer Ordnung und dennoch manifestieren sich eine Vielzahl von Momenten, bei der die Unterscheidung zwischen Unterordnung und Befreiung verschwimmt. Choreografische Rahmen und räumliche Strukturen stärken die Bewegungen der Performer*innen ebenso, wie sie einschränken und formen. Sie folgen den gestellten Aufgaben, aber auch ihrem eigenen Instinkt und während sie sich von einem Regelwerk befreien, werden sie mit den nächsten Regeln konfrontiert.