LOVE ME HARDER

LOVE ME HARDER sucht nach einer queeren, fluiden Version männlicher* Erotik, die Unsicherheiten zulässt und Einverständnis zum Prinzip macht. Gewohnte Bilder von Männlichkeit* werden brüchig und verweben sich mit Fragen zur Geschichte des jüdisch-queeren Performers. Welche gesellschaftlichen Umstände und persönlichen Erfahrungen gestalten unsere Begehren? Und wie frei sind wir, sie zu leben?

* Das Sternchen am Wortende markiert Männlichkeit* als eine soziale
Kategorie. Empfohlen ab 14 Jahren. Sprache: Deutsch/Englisch

---
Welcome to the erotic cuddle palace! Lovesong and mosaic-like imagery intertwine around the question: How do we desire? In LOVE ME HARDER, the performance collective CHICKS* searches for a queer, fluid version of male* eroticism.