SOUNDCHECK PHILOSOPHIE #5

SOUNDCHECK PHILOSOPHIE #5: AM NERV DER DEMOKRATIE
PHILOSOPHIE-PERFORMANCE-FESTIVAL

9. bis 11. Mai 2019

Die Nerven der Demokratie liegen blank: Der lange Zeit scheinbar fraglose gesellschaftliche Konsens in Sachen Demokratie ist erschüttert. Heftige Debatten um unterschiedliche Demokratieverständnisse, um die Formen und den Wert demokratischer Teilhabe sowie auch um die Rolle, die unser Verständnis von Öffentlichkeit betrifft, sind entbrannt.

Mit genau dieser gesellschaftlichen Situation beschäftigt sich das Philosophie-Performance-Festival [soundcheck philosophie] #5 - zum einen im Rahmen von offenen Labor- bzw. Workshop-Formaten. Zum anderen gibt es auf Kontroversen angelegte Abendveranstaltungen: den Club der toten Philosoph*innen zur Frage „Demokratie – eine gute Idee?“, ein philosophisches Speed-Dating, eine Musikperformance zum „Sound“ von Gesetzestexten, ein Philosophie-Slam zum Thema: „Follower-Demokratie? – Braucht Demokratie Anführer?“ sowie der interaktive Performance-Abend „MULTIPLE STREAMS" - weitere Informationen und das komplette Festivalprogramm unter www.soundcheckphilosophie.de

Im Rahmen des Festivals findet auch die Tagung "Philosophie und Öffentlichkeit" statt. Das Festival wird gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Kulturamt der Stadt Leipzig und der Leipzig Stiftung. Die das Festival begleitende Tagung zu „Philosophie und Öffentlichkeit“ wird gefördert von der Deutschen Gesellschaft für Philosophie.
EINTRITT FREI (zur Tagung)