OFF EUROPA: OPEN HUNGARY

Festival für Zeitgenössische Darstellende Kunst
In Leipzig + Dresden + Chemnitz vom 21. bis 26. Mai 2018

Off Europa ist seit Jahren ein Höhepunkt im Leipziger Festivalkalender. Off Europa ist die intensive Annäherung an Länder am europäischen Rand. Off Europa präsentiert Theater, Tanz, Performance, Film und Musik. Fast immer zum ersten Mal, sehr oft einmalig, immer europäisch!
2018 widmet sich das Festival UNGARN. In Deutschland trägt dieses Land aufgrund der Geschichte viele Attribute: ein mildes und preiswertes Urlaubsziel, Tor zur Freiheit, immer verbunden mit Offenheit und Gastfreundschaft. Die aktuelle Wahrnehmung des Landes läuft dem entgegen: Ungarn werde „totalitär regiert“, sei eine „korrumpierte, zerfallende Gesellschaft“, in der sich eine „ideologische Gleichschaltung der Kultur- und Kunstszene“ beobachten ließe. Der Festivaltitel OPEN HUNGARY ist daher zugleich Frage, Erinnerung und Hoffnung. Das Programm eines Theaterfestivals kann solche Einschätzungen weder bestätigen noch widerlegen. Kunst entsteht aber immer unter konkreten Umständen. Off Europa ermöglicht die Begegnung mit einer Kunst und ihren Künstler*innen, die sich mit den Verhältnissen vor Ort auseinandersetzen, sie im besten Falle spiegeln. Das ist schweißtreibend, bewegend und mitunter von sonniger Gelassenheit.

Off Europa: OPEN HUNGARY findet parallel in Dresden und erstmals in Chemnitz statt. Es ist damit das einzige sächsische Theaterfestival.