Gefährliche Liebschaften

Gefährliche Liebschaften

Gefährliche Liebschaften Ein dramatisches Kammerspiel nach Choderlos de Laclos Der Skandalroman in Briefen aus 1782 „Les Liaisons dangereuses“ von Choderlos de Laclos bildet die Grundlage für diese Inszenierung:
Marquise de Merteuil und Vicomte de Valmont fühlen sich weder an moralische noch traditionelle sexuelle Normen gebunden und ergehen sich in erotischen und ausschweifenden Liebschaften. Sie treiben ihr intrigantes Spiel dem ultimativen Höhepunkt entgegen.
Hier verrät jeder jeden und jede … und gegenseitig und umgekehrt von hinten und von vorn und das allseitige Interesse gilt… - Vögeln! Regie: Johannes Schaefer Mit Maria Orozco, David Gerbaulet, Nelda Preller, Marcel Casper, Priscilia Geille, Corinna Beitelmann und Mike Blazewicz