Hiraeth - I carry someone else's memory

2. Theaterbrücken-Festival

Die Wiener Choreografin Nadja Puttner beschäftigt sich in ihrem aktuellen Stück HIRAETH - I carry someone else's memory mit der Frage, wie die Erlebnisse und Erinnerungen unserer Eltern und Großeltern in uns weiterleben und uns unbewusst beeinflussen. Zwei Tänzerinnen und ein Kontrabassist begeben sich – unter besonderer Bezugnahme auf den Zweiten Weltkrieg und seine Vorgeschichte – auf eine Reise in die Vergangenheit, beleuchten unser psychohistorisches Erbe der letzten 100 Jahre und suchen nach Wegen, damit heute verantwortungsvoll und offen umzugehen.

Nadja Puttner verfügt über jahrelange Erfahrung als Tänzerin und Choreografin im Theater- und Event-Bereich. Seit 2008 bringt sie ihre eigenen zeitgenössischen Tanztheaterprojekte auf die Bühne. Bei „HIRAETH“ wird sie auf der Bühne von der Tänzerin Mara Kluhs und dem Kontrabassisten Edoardo Blandamura unterstützt. Regie führte Fritz von Friedl.

Gefördert durch den Zukunftsfonds der Republik Österreich.

Trailer: https://vimeo.com/327000456, Weitere Infos: www.unicornart.at

Datum & Uhrzeit

14.04.2019
18:00

Einlass

Von: 14.04.2019 17:30
Bis: 14.04.2019 18:00

Location

Mut!Theater
Amandastraße 58
20357 Hamburg