Sinnlosigkeitsgefühl, leb wohl!
Mag. Dr. Peter Stippl

Sinnlosigkeitsgefühl, leb wohl!

Nach Viktor E. Frankls Auffassung kann sich der Mensch nur in dem Maße verwirklichen, indem er Sinn in der Welt, nicht aber in sich selbst erfüllt. Diesen Prozess nennt Frankl die „Selbsttranszendenz der menschlichen Existenz“. Besonders deutlich wird dieser Prozess in dem bekannten Zitat - Das kranke Auge sieht sich selbst. Das gesunde Auge sieht die Sinnmöglichkeiten in der Welt (nach Viktor Frankl) - beschrieben.

Es kann leicht sein, dass man es sich schwierig vorstellt, Menschen in psychischen Krisen und Herausforderungen mit diesen Erkenntnissen zu helfen. Peter Stippl, Präsident des Österreichischen Bundesverbands für Psychotherapie, zeigt in dieser Online-Premiere an Hand von vier Beispielen auf, wie scheinbar unlösbare Krisen auf diese Weise nachhaltig bewältigt werden können. Entscheidend ist dabei, dass Psychotherapeut:innen in der Lage sind, sich in die Lebenswelt ihrer Patient:innen hinein zu versetzen, um sie dabei zu unterstützen, selbst Lösungen für ihre Belastungen zu erarbeiten.

Im Rahmen von "Sommer mit Sinn 2021" des VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN!
Nach Überweisung der Teilnahmegebühr senden wir Ihnen via E-mail den Video-Link zum Stream zu, der für 4 Wochen für Sie aktiv gesetzt bleibt.

Mag. Dr. Peter Stippl,
Psychotherapeut, Supervisor, Trainer & Coach.

Datum & Uhrzeit

Von: 29.07.2021 19:00
Bis: 18.08.2021 23:59

Location

Online
Es handelt sich hierbei um ein virtuelles Event, welches unter zu Hilfenahme einer digitalen Lösung durchgeführt wird. Sie erhalten die Zutrittsinformationen im Vorfeld durch den Veranstalter per Mail mitgeteilt.