Bastien und Bastienne/La Serva Padrona
A Lyrical Singers Life - Kulturverein

Bastien und Bastienne/La Serva Padrona

Bastien und Bastienne – La Serva Padrona

Der Kulturverein „A Lyrical Singers Life“ spielt die beiden Kurz- und Intermezziopern „Bastien und Bastienne“ von W. A. Mozart und „La Serva Padrona“ von G. B. Pergolesi. Gesamtspieldauer mit einer Pause: 90 Minuten.

Diesmal kommen zwei kurze Opern zur Aufführung, die jeweils nur ca. 40 Minuten dauern und beide durch viel Witz und Humor glänzen. Sie wurden zu einem Ganzen zusammengewoben. Wie?

Bastien und Bastienne:

Serpina hat in Bastiennes Liebesbeziehung zu Bastien hineingefunkt. Der Therapeut Colas rät Bastienne, sich trotz ihrer Eifersucht nichts anmerken zu lassen. Auch Bastien geht zum Therapeuten, um ihm von seinen Heiratsplänen zu erzählen. Colas lässt ihn jedoch glauben, Bastienne habe einen anderen. Bastien rast vor Eifersucht. Bastienne reagiert völlig gleichgültig.

Barbara Marie-Louise Pavelka stellt diese Liebesgeschichte in die heutige Zeit, in die Paartherapiepraxis „Colas“.

La Serva Padrona:

Die Magd Serpina mag es gar nicht Magd zu sein. Das lässt sie den alten Junggesellen Umberto täglich spüren. Als ihm das zu viel wird und beschließt aus Wut zu heiraten, heckt sie nun eine Plan aus, um seine Braut und damit Herrin zu werden. Ob es ihr gelingt?

Es singen und spielen:

Bastienne: Barbara Marie-Louise Pavelka, Bastien: Fernando Hernandez, Colas: Philipp Landgraf, Serpina: Salpi Lemke, Umberto: Martin Ganthaler, Regie und Konzept : Barbara Marie-Louise Pavelka, Kostüme: Stefania Compagni, A Lyrical Singers Life - Kulturverein

Datum & Uhrzeit

07.10.2021
19:30

Einlass

Von: 07.10.2021 18:50
Bis: 07.10.2021 19:30

Location

Salvatorsaal
Barnabitengasse 14
1060 Wien